Marke schützen

Markenanmeldung

Sie möchten Ihre Marke schützen und/oder Ihren Firmennamen absichern? Lassen Sie uns Ihre Marken bestmöglich absichern! Denn: Wenn Sie’s nicht tun, tut es vielleicht jemand anderes. In diesem Fall sitzen Sie in den meisten Fällen am „kürzeren Hebel“. Eine Markenanmeldung sichert Ihre Rechte.

 

  • Ich sehe mir Ihre Marke genau an und lasse Sie wissen, ob das Zeichen überhaupt schutz- und damit eintragungsfähig ist. Selbstverständlich berate ich Sie auch im Hinblick auf die Eintragungsform Ihrer Marke, um den größtmöglichen Schutz für Sie zu erreichen.

 

  • Ich entwickle mit Ihnen gemeinsam ein auf Ihr Produkt maßgeschneidertes Waren- und Dienstleistungsverzeichnis. Auf diese Weise können wir den Schutzumfang Ihrer Marke sehr gut ausrichten.

  • Ich reiche Ihre deutschen oder europäischen Markenanmeldungen beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) oder beim Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum (EUIPO) ein. Wenn Sie Ihre Marke durch eine internationale Registrierung in mehreren Ländern/Regionen schützen möchten, reiche ich für Sie eine internationale Registrierung beim DPMA beziehungsweise beim EUIPO ein, die von dort aus zur WIPO weitergeleitet wird. Selbstverständlich unterstütze ich Sie auch bei Markenanmeldungen im Ausland; hier greife ich auf mein breites Netzwerk ausländischer kompetenter Markenanwälte zurück, mit denen ich eng zusammenarbeite.

 

  • Sollten im Anmeldeverfahren einzelne Waren und Dienstleistungen oder die Schutzfähigkeit Ihrer Marke von den Ämtern beanstandet werden, berate und vertrete ich Sie auch hier.

Widerspruchsverfahren

Sie haben Ihre Marke erfolgreich angemeldet/eingetragen und nun greift ein Dritter Ihre Marke mit einem Widerspruchsverfahren an? Oder Sie selbst besitzen bereits eine Marke und sind auf eine jüngere ähnliche oder gar identische Markenanmeldung/ -eintragung aufmerksam geworden?

  • Ich prüfe für Sie die Erfolgsaussichten eines Widerspruchsverfahrens, um so geeignete Möglichkeiten auszuloten.

 

  • Ich trete mit dem Widerspruchsführer beziehungsweise dem Markenanmelder und ihre rechtlichen Vertreter in Kontakt und sondiere die Möglichkeit, eine Abgrenzungsvereinbarung zu verhandeln. Entsprechende Verhandlungen führe ich ganz grundsätzlich mit der Zielsetzung, zu einem möglichst schnellen und daher kostengünstigen Ergebnis zu gelangen. Dabei behalte ich jedoch immer Ihre Interessen im Fokus.

 

  • Falls eine Einigung nicht möglich ist, streite ich mich für Sie vor den Markenämtern und bereite entsprechende Schriftsätze vor.

 

  • Sollte die Gegenseite das Widerspruchsverfahren gewinnen, berate ich Sie im Hinblick auf Ihre rechtliche Situation und die daraus resultierenden Möglichkeiten, die Ihnen jetzt zur Verfügung stehen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bartel Legal